Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Vier Strategien für INTJs, um der Mitarbeiter zu werden, den alle lieben

Vier Strategien für INTJs, um der Mitarbeiter zu werden, den alle lieben

Introvertiert, intuitiv, denkend, urteilend – selbst diese Bezeichnungen lassen Sie nicht gerade freundlich klingen. Und seien wir mal ehrlich: Sie werden wahrscheinlich nicht so bald einen Preis für den Witzbold im Büro gewinnen.

Als INTJ sind Sie bekannt als das Superhirn. Ihr Bestreben ist es, Ihr Thema vollständig zu verstehen und gleichzeitig alle unzähligen Muster und Möglichkeiten zu erforschen, die damit verbunden sind. Sie denken logisch, tiefgründig und mit messerscharfem, nach innen gerichtetem Fokus. Sie lösen Probleme wie ein Chef. Sie sind entscheidungsfreudig, ehrgeizig und verblüffend neugierig, aber Sie lassen sich auch nicht gerne für dumm verkaufen. Intellektuelle Überlegenheit gehört dazu, wenn man so ein Experte auf seinem Gebiet ist.

Das Problem ist, dass Ihre Kollegen Sie meistens nicht kennen. Schlimmer noch, sie empfinden Sie als stumpf, kalt und arrogant.

Da Ihr beruflicher Erfolg von Ihrer Fähigkeit abhängt, Beziehungen aufzubauen, müssen Sie Ihre Zweifler eines Besseren belehren. Glücklicherweise verfügen Sie über alle Qualitäten, die Sie brauchen, um die Räder der sozialen Interaktion zu schmieren und in den Augen Ihrer Kollegen durch und durch sympathisch zu werden. Und so geht’s:

VERLETZLICHKEIT ZEIGEN

Verletzlichkeit scheint im völligen Widerspruch zum unermüdlichen Streben nach Wissen zu stehen. Tatsächlich aber sind Sie sich Ihrer eigenen Grenzen sehr bewusst und geben offen zu, wenn Sie keine Antwort haben. Nur bei den Themen, mit denen Sie sich eingehend beschäftigt haben, werden Sie als INTJ Ihre Ansichten selbstbewusst vertreten.

Als INTJ lassen Sie sich nicht darauf ein, andere zu übertrumpfen. Sie sind bereit, zu Ihren Fehlern zu stehen, und das ist eine sympathische Eigenschaft. Außerdem sind Sie in den Dingen, die Sie wissen, so selbstbewusst, dass Sie sich nicht scheuen, bei den Dingen, die Sie nicht wissen, dumm dazustehen (obwohl Sie versuchen werden, diese Wissenslücken zu schließen, stat). Während einige Ihrer Kollegen vorübergehend von der selbstverherrlichenden Angeberei der ESFPs oder ENTJs in Ihrem Team geblendet sein werden, werden sie letztendlich Ihr ruhiges Selbstvertrauen und Ihre aufrichtige Art zu schätzen lernen.

LASSEN SIE IHREM SINN FÜR HUMOR FREIEN LAUF

Der typische INTJ fühlt sich zu trockenem, nihilistischem Humor hingezogen – die Art von Humor, die Seinfeld an den Tag legte, als er über die Eigenheiten des Lebens sinnierte und die Bedeutung des Unbedeutenden perfekt auf den Punkt brachte. Aber INTJs nehmen nicht nur Humor auf, sie sind auch ziemlich gut darin, ihn zu verbreiten.

Humor basiert auf Ironie, und Ironie beruht darauf, dass man etwas aus einem einzigartigen und widersprüchlichen Blickwinkel betrachtet – etwas, das INTJs besonders gut können. Es ist daher wahrscheinlich, dass Sie einen trockenen Humor besitzen, den Ihre Kollegen als schrullig und ansprechend empfinden. Wenn Sie sich das nächste Mal mit Kollegen unterhalten, bringen Sie ein wenig Ad-hoc-Humor in das Gespräch ein. Sie werden überrascht sein, wie sehr Sie damit Freunde gewinnen und Menschen beeinflussen können.

STELLEN SIE OFFENE FRAGEN

Auch wenn Sie Tratsch hassen (er ist Zeitverschwendung), stellen Sie instinktiv offene Fragen, die Ihr Gesprächspartner auf eine nachdenkliche, introspektive Weise beantworten kann. Schließlich wissen Sie, was Sie wissen, aber Sie wollen auch wissen, was die andere Person weiß. Das ist Teil Ihres Wunsches, neue Ideen und neue Perspektiven zu finden, und bei dieser Suche ist alles offen für Diskussionen.

Ist das Stellen von offenen Fragen eine gute Sache? Auf jeden Fall. Offene Fragen bringen die anderen Menschen dazu, offen über sich selbst zu sprechen. Dadurch fühlen sie sich wie die interessanteste Person der Welt – und sie werden Sie noch lieber mögen, weil Sie ihnen dieses Gefühl vermitteln.

BEHANDELN SIE JEDEN MIT GLEICHEM RESPEKT

INTJs behandeln instinktiv jeden mit Respekt, denn sie sind sehr skeptisch gegenüber Titeln, Qualifikationen und jeder anderen Art von unverdienter Autorität. Da sie ihren Respekt für diejenigen reservieren, die ihn verdienen, beginnen alle auf gleicher Augenhöhe.

Die Tatsache, dass Sie den Praktikanten genauso behandeln wie den Geschäftsführer, wird bei den meisten Menschen gut ankommen. Nutzen Sie einfach Ihr erstaunliches Gehirn, um sich an kleine Details zu erinnern, z. B. an den Namen des Hundes Ihres Kollegen, und schon fühlen sie sich ein bisschen stolzer und ein bisschen besser in ihrer Haut. Und das, INTJ, sorgt dafür, dass sie sich in Bezug auf Sie besser fühlen. Da haben Sie es also – vier Möglichkeiten, Ihre Beliebtheit bei den Kollegen zu steigern. Welche Strategien haben Ihnen geholfen, mit Ihren Kollegen in Kontakt zu kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir tauschen personenbezogene Daten aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Akzeptieren“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Cookie settings“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
Cookies settings
Akzeptieren
Einstellungen zum Datenschutz
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive

Wir tauschen personenbezogene Daten, wie z.B. IP-Adressen, mit Drittanbietern aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Einverstanden“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Save settings
Cookies settings