Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » 4 Wege, wie introvertierte Führungskräfte das Beste aus ihren Stärken machen

4 Wege, wie introvertierte Führungskräfte das Beste aus ihren Stärken machen

Introvertierte Führungskräfte: Welcher Typ von Person kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie eine große Führungskraft beschreiben sollen? Der mit allen Wassern gewaschene, überschwängliche Netzwerker? Oder an den dominanten Visionär, der die Traditionen auf den Kopf stellt? Sicherlich nicht der unauffällige Einzelgänger, der mehr zuhört als redet, oder?

Heute stellt eine wachsende Zahl von Forschungsergebnissen solche veralteten Annahmen auf den Kopf. Introvertierte Menschen sind keineswegs schlechte Führungskräfte, sondern verfügen möglicherweise über genau die richtige Kombination, um Unternehmen in unserer extrovertierten Unternehmenskultur zu führen, in der keine Grenzen gesetzt sind. Sie führen einfach mit ruhigem Selbstvertrauen und nicht mit Arroganz. Wenn Ihr Stil eher der eines sensiblen Intellektuellen als der eines schäbigen Verkäufers ist, können Sie trotzdem eine scharfe und stilvolle Führungskraft sein. Sie müssen nur das Beste aus Ihren Stärken machen.

VORBEREITUNG, VORBEREITUNG, VORBEREITUNG

Vorbereitung, Analyse und Strategie sind die Schlüsselkapitel im Spielbuch des Introvertierten. Egal, ob Sie eine Präsentation halten, sich mit Kollegen vernetzen oder vor einem Team sprechen, Sie improvisieren nicht. Sie verbringen Zeit damit, Ihre Ziele zu durchdenken und sich auf Fragen vorzubereiten. Dies sind keine Schwächen, sondern Fähigkeiten, die Ihnen in sozialen Situationen einen Vorteil verschaffen.

Eine gründliche Vorbereitung ermöglicht es sogar dem extremsten Introvertierten, sich eher wie ein Ambivertierter zu verhalten – jemand, dessen Persönlichkeit in der Mitte des Introvertiert-Extrovertiert-Spektrums angesiedelt ist. Das liegt daran, dass Sie dank der Vorbereitung wissen, wann Sie sprechen und wann Sie zuhören, wann Sie nachdenken und wann Sie nachhaken, wann Sie vorpreschen und wann Sie sich zurückhalten. Das Ergebnis ist ein kalibrierter Ansatz – eine Kombination aus der Durchsetzungskraft des Extrovertierten und der ruhigen Zuversicht des Introvertierten, um das Beste aus beiden Welten zu erreichen.

TIEFE UND WECHSELSEITIGE BEZIEHUNGEN AUFBAUEN

Wenn Introvertierte in ihrem Element sind, sind sie in ihrem Element. Ihre Verachtung für das Zusammensein in großen Gruppen bedeutet, dass sie sich nicht auf sinnlose Beschäftigungen wie oberflächliches Geplauder oder das Ausposaunen ihrer eigenen Interessen einlassen. Stattdessen schenken Sie dem Einzelnen Ihre volle Aufmerksamkeit.

Dies ist eine ausgezeichnete Fähigkeit. Indem Sie sich auf bedeutungsvolle Einzelgespräche einlassen, können Sie klare Kommunikationskanäle aufbauen, die auf Freundschaft, Glaubwürdigkeit und Vertrauen basieren. Dadurch können Sie nicht nur Ihre Visionen auf tiefere, persönlichere Weise vermitteln, sondern Ihr Team ist auch eher bereit, Ideen zur Verbesserung des Unternehmens einzubringen. Menschen, die unter einer introvertierten Führungskraft arbeiten, wissen, dass ihre Meinung gehört wird, und das macht sie proaktiver. In der gleichen Situation kann sich eine extrovertierte Führungskraft bedroht fühlen, wodurch sie weniger effektiv in der Lage ist, lautstarke Teams zu führen.

DIE MACHT DER STILLE NUTZEN

Die Macht der Stille kann für eine introvertierte Führungskraft eine echte Stärke sein. Extrovertierte Menschen fühlen sich in der Stille so unwohl, dass sie alles sagen, um die Lücke zu füllen – und es genügt ein einziger unbedachter Kommentar, um ihren Ruf zu ruinieren.

Im Gegensatz dazu sind Sie als Introvertierter gut darin, Ihren Mund zu halten. Sie haben Zugang zu Weisheit, wenn Ihr Geist (und Ihr Mund) ruhig ist, und das erlaubt Ihnen, Ihre Worte sorgfältig und richtig zu wählen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, über die Fakten und Probleme nachzudenken, bevor Sie sprechen, werden Ihre Antworten ein Gefühl von reflektierter Weisheit vermitteln, das bei Ihren Kollegen und Vorgesetzten sehr gut ankommt.

NUTZEN SIE DIE TECHNOLOGIE ZU IHREM VORTEIL

Eine klassische Schwäche von Introvertierten ist die Unterforderung. Sie fühlen sich nicht wohl dabei, zu prahlen. Sie glauben, dass es etwas Nobles hat, sein Licht unter den Scheffel zu stellen, und ziehen es vor, Ihre Ergebnisse für sich selbst sprechen zu lassen. Leider ist die Selbstdarstellung ein notwendiges Übel, wenn Sie Ihre Ideen durchsetzen wollen.

Fazit: Introvertierte Führungskräfte

Als klassischer Introvertierter können Sie gut mit Worten umgehen – nur das laute Denken liegt Ihnen nicht so sehr. Zum Glück gibt es eine Plattform, auf der Sie Ihre Visionen auf ruhige und besonnene Weise vermitteln können – das Internet. Persönliche Websites, Blogs, Newsletter, soziale Medien, Podcasts und Videos sind unverzichtbare Instrumente, mit denen Sie sich selbst vermarkten, Ihre persönliche Marke stärken, Ihren Einflussbereich vergrößern und Ihre Botschaften auf eine Weise formulieren können, die sich für Sie authentisch anfühlt. Die wichtigste Erkenntnis ist die folgende: Introvertierte Menschen können sich als Führungskräfte weiterentwickeln, ohne ihr Wesen zu verändern. Sie haben vielleicht nicht den kühnen, extrovertierten Überschwang, der anfangs die Herzen und Köpfe der Menschen erobert, aber Ihre ruhige und besonnene Art hat nicht weniger Kraft, Teams zu führen und Menschen zu beeinflussen.

Wir hoffen, dass Ihnen der Artikel zum Thema “introvertierte Führungskräfte” gefallen hat. Falls Sie sich für Infos über Karriere und Karrieretests interessieren, schauen Sie gerne auch auf egotalent vorbei. Darüber hinaus interessiert Sie vielleicht auch unsere Artikel zu introvertierten Mitarbeitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir tauschen personenbezogene Daten aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Akzeptieren“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Cookie settings“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.
Cookies settings
Akzeptieren
Einstellungen zum Datenschutz
Privacy & Cookies policy
Cookie nameActive

Wir tauschen personenbezogene Daten, wie z.B. IP-Adressen, mit Drittanbietern aus, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern, zu finanzieren sowie personalisierte Inhalte darzustellen. Hierfür werden von uns und unseren Partnern Technologien wie Cookies verwendet. Um bestimmte Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie „Einverstanden“ Klicken, stimmen Sie (jederzeit widerruflich) dieser Datenverarbeitung zu. Unter „Einstellungen“ können Sie Ihre Einstellungen ändern oder die Datenverarbeitung ablehnen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Save settings
Cookies settings